Grüne Hohenlohe mit Harald Ebner, MdB: Klimaschonendes Bauen aus Laubholz

von vorne: Harald Ebner, MdB Grüne, Chris Kühn, MdB Grüne; Catherine Kern, Landtagskandidatin Grüne Hohenlohe; Martin Braun, Kreisrat; Armin Bauer SWG,Waldenburg
Waldenburg: Gewerbepark Hohenlohe | Klimaschonendes Bauen aus Laubholz funktioniert im Industriebau.
Chris Kühn, baupolitischer Sprecher der Grünen im Bundestag und der grüne Harald Ebner, MdB, besuchten die neue Fertigungshalle der SWG Schraubenwerk Gaisbach GmbH -Geschäftsbereich Produktion- in Waldenburg. Sie nahmen gemeinsam mit Landtagskandidatin Catherine Kern und Kreisrat Martin Braun an einer Führung durch die neue Fertigungshalle in Waldenburg teil.
Die neue Halle mit ihrem weltweit größten Dachtragwerk aus Baubuche wurde erst im Frühjahr 2020 fertig gestellt. Beide Abgeordnete bemühen sich seit Jahren, den Holzbau auf Bundesebene endlich zu einer Kernaufgabe zu machen. Hierfür setzen sie sich unter anderem für eine nationale Holzbaustrategie nach skandinavischem Modell ein.
Armin Bauer von SWG erläuterte die technischen Details und die damit verbundene Herausforderungen bei der Umsetzung des 12.800 Quadratmeter umfassenden und fünfschiffig angelegten Baus mit präzise ausgetüftelten Tragwerksverbindungen. Diese sind in der Lage, tonnenschwere Lasten aufnehmen. Zimmermannsmäßige Verbindungen, welche es schon seit Jahrhunderten gibt, wurden dem hochleistungsfähigen Baustoff der Baubuche angepasst. Realisiert hat das Tragwerk das SWG-eigene Ingenieurbüro SWG Engineering.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.