Gemeinsam sind wir stärker

Anlegen der Absturzsicherung

Feuerwehr und Technisches Hilfswerk (THW) müssen im Einsatzfall Hand in Hand arbeiten, um effektiv Hilfe leisten zu können. Damit jeder weiß, was der andere macht, führten das THW Weinsberg und die Feuerwehr Leingarten am 16. Oktober eine gemeinsame Ausbildung durch.


An insgesamt zwei Stationen konnten die rund 30 Helfer in gemischten Gruppen die Zusammenarbeit üben und die Gerätschaften der jeweils anderen kennenlernen.

Um Verletzte aus höheren Lagen zu retten, gibt es verschiedene Techniken. Genau das wurde an der ersten Station geübt. Die gängigste in der Feuerwehr angewendete Methode ist die Drehleiter. Im THW ist es zu einem der Leiterhebel.

Highlight für die THW Helfer war die Station mit der Feuerwehr. Zu Beginn wurde kurz das Fahrzeug und die Beladung angesehen. Dann wurde in Teamarbeit ein 3-teiliger Löschangriff aufgebaut.

Der Feuerwehr bot sich so die Möglichkeit Erfahrung mit der THW Arbeitsweise zu sammeln. Aber auch für die THW Helfer gab es interessante Einblicke in die Arbeit der Feuerwehr. Die anschließenden Gespräche rundeten den Ausbildungsabend erfolgreich ab. Die Organisationen zogen ein positives Resümee und waren sich einig, dass dies nicht die letzte gemeinsame Ausbildung gewesen sein soll.
Eine Ausführliche Berichterstattung unter www.thw-weinsberg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.