Mitternachtsbaden im Solefreibad Bad Friedrichshall – Die etwas andere Entspannung

Das hell erleuchtete Freibad

Schwimmen bis Mitternacht? Das war kein Problem am 20. Juli im Solefreibad in Bad Friedrichshall. Doch um die Sicherheit im Wasser zu gewährleisten, ist eine ausreichende Beleuchtung eine der Grundvoraussetzungen.

Für die Sicherheit im Wasser sorgte das Team vom Solefreibad sowie Helfer von DLRG und DRK. Um die nötige Beleuchtung kümmerte sich das Technische Hilfswerk (THW) Ortsverbandes Weinsberg.

Mit dem Mannschaftslastwagen 4 (MLW 4), sowie dem Lichtmastanhänger (Lima-Anhänger) machten sich sieben Einsatzkräfte auf nach Bad Friedrichshall, um die ausreichende Beleuchtung zu gewährleisten.

Mit der beachtlichen Leuchtkraft des Lima-Anhängers, der am Beckenrand abgestellt wurde, war schon ein Großteil des Schwimmbeckens ausgeleuchtet. 
Zusätzlich wurden noch drei weitere Strahler auf unserem Kurbelstativ aufgebaut. So wurde dann auch der Rest? des Beckens ausgeleuchtet. Weitere Strahler wurden im Bereich der Wasserrutsche und dem Sprungturm aufgebaut, so dass es die Badeaufsicht hier besonders hell hatte.

Um auch dieses Mal die schöne Veranstaltung und die tolle Live Musik nicht durch ein Stromversorgungsaggregat zu stören, wurde der benötigte Strom wieder aus öffentlichem Netz bezogen.
Gegen 1 Uhr waren die letzten Strahler auf dem Fahrzeug verladen und der Anhänger angehängt. Somit endete dieser besondere Beleuchtungseinsatz für uns. 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.