Bergab, bergauf der Sonne entgegen, Mittwochswanderer unterwegs

Sportliche Wandergruppe
Die Aussicht auf einen schönen Herbsttag hatte 29 Wanderer angelockt.
Die erste Gruppe machte sich auf den Weg zum botanischen Obstgarten, und konnte hier in den Farben der Dahlien schwelgen.
Monika Breusch führte ihre Wanderer auf eine Tour mit ganz vielen Aussichten, über schmale Steige ins Köpfertal zum ersten Aussichtspunkt, der Uhland-Linde.
Hier im Gewann Burgmal stand einmal eine Höhenburg, eines niedrigen Ortsadelsgeschlechts des abgegangenen Ortes Altböckingen. 1333 verkaufte Graf Niclas von Löwenstein für 540 Pfund Heller Böckingen als Reichslehen an Heilbronn.
Weitere Infos zum Burgmal bitte anklicken
Nach einer kurzen Pause ging es weiter, um den Gaffenberg auf den Randweg zur Ludwigsschanze. Auch hier begegnete man der Historie in Form einer ehem. Verteidigungsanlage.
Die immer wieder schönen herbstlichen Aussichten auf die Weinberge, den Staufenberg, Heuchelberg und Stromberg, erfreute die Gäste.
Hier auf der Höhe begann nun auch der gemütliche Teil der Tour. An der Jägersruh schaute der Jäger wohlwollend den Wanderern nach, die hier in den Kohlpfad einbogen.
Über die Panzerstrasse, vorbei an den 1935 angelegten Schießständen, wo heute Fledermäuse ihr Refugium haben, ging es dem wohlverdienten Abschluss zu. Jetzt endlich zeigte sich die Sonne und begleitete die Wanderer auf dem Rückweg.
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Autoren gefällt das:
3 Kommentare
134
Elfriede Baier/Offener Treff Schöntal aus Schöntal | 24.10.2019 | 19:32  
1.646
Schwäbischer Albverein, Ortsgruppe Weinsberg aus Weinsberg | 24.10.2019 | 20:27  
134
Elfriede Baier/Offener Treff Schöntal aus Schöntal | 25.10.2019 | 11:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.