Der Mond ist aufgegangen

(Foto: Michael Harmsen)
Wer kennt nicht das wunderschöne Abendlied von Matthias Claudius, und wahrhaftig hell leuchtete der Mond und die Sterne an diesem wunderschönen Sonntagabend.
Unter diesem Motto „ Wintermondwanderung“ trafen sich dreißig Gäste vor der Traumkulisse von Weinsberg.
Die hell erleuchtete Weibertreu und die Johanniskirche boten eine filmreife Kulisse als sich die Gruppe mit Bettina Grobshäuser auf den Weg machte.
Durch die Weinbauschule und das Stadtseetal wanderten die Gäste mit ihren Fackeln durch die Weinberge zum Hüttberg.
Hier oben lag das hell erleuchtete Weinsberg zu Füßen der Wanderer, und das Ziel war nicht mehr weit.
Mit Lichtergirlanden geschmückt stand die Hütte als Ziel inmitten der Weinberge. Zwischenzeitlich hatte Uwe Grobshäuser schon die Feuerschale angezündet, und den Glühwein aufgestellt.
In der Hütte bullerte der Holzofen, und der Duft von Würstchen zog ins Freie.
Mit Musik aus den 70. Jahren, und einem Willkommensschnaps begrüßte Uwe Grobshäuser die eintreffenden Wanderer.
Schnell entwickelte sich ein schöner,gemütlicher Abend unterm Sternen- und Mondhimmel.
Ein ganz besonderes Dankeschön an die Familie Grobshäuser für ihre Gastfreundschaft von allen Freunden des schwäbischen Albverein.
2
3
3
4
2
4
4
2
3
1 2
2
2
1 2
2
1 2
2 4
10
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
8.952
Michael Harmsen aus Weinsberg | 16.02.2022 | 17:13  
10.995
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 16.02.2022 | 17:53  
6.848
Heide Böllinger aus Bad Friedrichshall | 16.02.2022 | 19:34  
13.600
Anneliese Herold aus Oedheim | 16.02.2022 | 20:25  
3.411
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 17.02.2022 | 16:50  
9.396
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 18.02.2022 | 13:49  
9.396
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 18.02.2022 | 14:19  
9.396
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 18.02.2022 | 14:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.