ECHT oder FAKE? Ein Diskussionsversuch!

echt langweilig
 
schon besser
Angeregt durch die clevere Idee und die professionelle Ausführung des Rätsels ECHT oder FOTOMONTAGE von Erwin Weigend habe ich mir mal ein paar Gedanken zu diesem Thema gemacht. ECHT oder FAKE beschäftigt mich schon seit Jahren. Kann man einem Foto heute noch trauen, was ist Manipulation und was ist einfach nur das Ausnutzen der technischen Möglichkeiten in der Fotografie im Sinne eines besseren Fotos?

Ich glaube die meisten die sich mit Fotografie beschäftigen, sind mit mir einer Meinung: Fotografieren hört nicht mit dem Druck auf den Auslöser auf. Im Gegenteil für viele fängt es jetzt erst richtig an.

Wenn ich meine Fotos von der Kamera auf den Rechner kopiert habe, betrachte ich die Bilder auf dem Bildschirm meines PCs. Was mache ich dann? Manchmal habe ich die Kamera, trotz Gitterlinien im Sucher, leicht schief gehalten. Also wird das Foto gerade gestellt. Ein Thema das Karsten besonders am Herzen liegt. Dreck und Staub auf dem Sensor verursachen meistens auf monochromen Flächen wie dem Himmel, Flecken und Punkte. Eine leichte Übung das zu korrigieren. Bis hier alles noch ECHT.

Aber es geht weiter, etwas die Tiefen aufhellen, in den Lichter etwas mehr Zeichnung und ein Hauch Farbsättigung, eventuell noch Scharfzeichnen, ein neuer Bildausschnitt. Fängt hier schon der FAKE an? Oder alles noch kein FAKE, sondern eine legitime Verbesserung des Bildes? Wer seine Fotos im RAW Format abgespeichert hat, hat noch ungleich viel mehr Möglichkeiten ein Foto zu verbessern bzw. faken?

Auch schon vor Photoshop und Co. haben glückliche Reprofotografen und Retuscheure an den Mädels vom Playboy, im Dienst der Schönheit, den letzten Schliff gegeben. Aber heute sieht man auf den Titelseiten der Hochglanz-Magazine und auch auf der einfachen Fernsehzeitung glattgebügelte, bis zur Unkenntlichkeit maskenhafte Gesichter.

Also das Thema ist im Grunde nicht neu, aber FAKE ist heute um Längen einfacher und deshalb gefährlicher als früher.

Blättert man die einschlägigen Fotomagazine durch, kommt man aus dem Staunen nicht heraus, was ist nicht alles möglich. Fantastische Langzeitbelichtungen (Sternenhimmel), ultrakurze Belichtungszeiten frieren Bewegungen ein die wir mit blossem Auge niemals erfassen könnten. Raffinierte Techniken wie High Dynamic Range, Doppelbelichtungen und das zusammenfügen mehrerer Aufnahmen zu einem Bild, sowie unzählige Fotofilter lassen schier unbegrenzten Raum zur Veränderung eines Fotos. In solchen Magazinen ist wohl kein Foto abgebildet so wie es aus der Kamera gekommen ist.

Aber was ist zum Beispiel mit einem Foto wie es Erwin Weigend gezeigt hat? Ein See, ein gutes Foto, aber irgendwie fehlt ein kleiner Farbtupfer. Also kurzerhand ein rotes Boot hinein gezaubert. Das hätte ja auch wirklich da liegen können. Ist das nun Fake oder noch einfach nur aus einem guten Bild ein sehr gutes gemacht?

Oder nehmen wir meine zwei Fotos oben im Beitrag. Ein Landschaftsfoto aus dem Weinsberger Tal mit Blick Richtung Sattel/Heilbronn. Leider war der Himmel an diesem Tag ziemlich langweilig. Ein neuer Himmel eingezogen, sieht schon besser aus. Zwei Tage später hätte ich dieses Bild mit Wolken vielleicht so oder so ähnlich erwischt. Ich war nur zum falschen Zeitpunkt vor Ort. FAKE oder einfach nur der Natur etwas auf die Sprünge geholfen?

Schauen wir mal weiter. Die schönen Fotos von Moni Bordt. Mit ihren stark übersättigten Aufnahmen hat sie durchaus einen eigenen, zauberhaften und unverwechselbaren Stil gefunden. Aber die Wirklichkeit bilden diese Fotos auch nicht ab. Oft wirken diese Fotos wie Gemälde und nicht wie eine Fotografie. Also FAKE?

Die beeindruckenden Focus-Stacking-Sessions von Wolfgang Kynast. 30 Aufnahmen ergeben ein absolute Tiefenschärfe wie man sie mit einer Einzelaufnahme niemals erreichen würde. ECHT weil es wird ja die Wirklichkeit abgebildet so wie wir es auch sehen? Unser Auge hat eine größere Tiefenschärfe als jedes Objektiv.

Der Supermond von Egon Gross, eine Doppelbelichtung, nur zwei Aufnahmen aber was für ein Effekt, umwerfend. Ist eine Doppelbelichtung FAKE, aber das Focus-Stacking mit 30 Bildern nicht? Da passt die tolle Aufnahme von Rudolf Mester ganz gut dazu. Sonnenuntergang am Breitenauer See. Aufgenommen mit einem 600mm Teleobjektiv. Niemand sieht das so mit bloßem Auge, ein Foto wie es nur mit einem starken Teleobjektiv entstehen kann. Aber darf man hier sagen FAKE?

Nehmen wir noch die surrealen und raffinierten Bildschöpfungen von Karsten Milentz. Natürlich FAKE, jeder sieht das ist nicht ECHT. Oder gerade deshalb ECHT weil nie ein Anspruch auf Echtheit bestand. Echte FAKES also?

Oder ist ein FAKE durch die Absicht die dahinter steckt begründet? Mein Wolf vom Hintersberg zum Beispiel. Hätte ich diese Aufnahme mit einem reißerischen Titel versehen und als angeblich echten Wolf im Heilbronner Stadtwald mit entsprechendem Text auf meine.stimme eingestellt, es hätte sicher einige Aufregung gegeben. Beim Thema Wolf kochen die Emotionen, so aber blieb es bei einem harmlosen Photoshop Spaß.

Also noch einmal die Frage was ist ECHT und was ist FAKE. Macht allein die Absicht zur Täuschung das Fake aus so wie es heute millionenfach in den angeblich so sozialen Netzwerken praktiziert wird? Aber was mit den vielen technischen Möglichkeiten die einem engagierten Fotografen zur Verfügung stehen? Kann, darf oder muß man die gezeigten Beispiele als FAKE bezeichnen oder sind diese Techniken und Fotos einfach nur fotografieren außerhalb der Kamera?

Wie sehen es die Fotografinnen und Fotografen von meine.stimme.de dieses Thema? Über eine lebhafte Diskussion würde ich mich freuen.
1
7
Diesen Autoren gefällt das:
56 Kommentare
1.817
Anneliese Herold aus Oedheim | 04.06.2020 | 19:52  
2.114
Erwin Weigend aus Güglingen | 04.06.2020 | 22:47  
4.903
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 04.06.2020 | 22:57  
1.817
Anneliese Herold aus Oedheim | 05.06.2020 | 07:55  
1.687
Moni Bordt aus Weinsberg | 05.06.2020 | 08:58  
1.564
Michael Harmsen aus Weinsberg | 05.06.2020 | 10:15  
1.564
Michael Harmsen aus Weinsberg | 05.06.2020 | 10:35  
1.564
Michael Harmsen aus Weinsberg | 05.06.2020 | 11:04  
1.564
Michael Harmsen aus Weinsberg | 05.06.2020 | 11:11  
1.687
Moni Bordt aus Weinsberg | 05.06.2020 | 12:23  
1.817
Anneliese Herold aus Oedheim | 05.06.2020 | 12:29  
851
Karsten Milentz aus Eberstadt | 05.06.2020 | 12:37  
4.903
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 05.06.2020 | 13:12  
1.564
Michael Harmsen aus Weinsberg | 05.06.2020 | 16:10  
4.903
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 05.06.2020 | 16:22  
1.564
Michael Harmsen aus Weinsberg | 05.06.2020 | 16:35  
4.903
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 05.06.2020 | 19:00  
1.564
Michael Harmsen aus Weinsberg | 05.06.2020 | 19:09  
4.903
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 05.06.2020 | 19:24  
1.564
Michael Harmsen aus Weinsberg | 05.06.2020 | 19:56  
851
Karsten Milentz aus Eberstadt | 06.06.2020 | 08:19  
1.564
Michael Harmsen aus Weinsberg | 06.06.2020 | 12:50  
1.817
Anneliese Herold aus Oedheim | 06.06.2020 | 13:06  
1.687
Moni Bordt aus Weinsberg | 06.06.2020 | 13:12  
1.564
Michael Harmsen aus Weinsberg | 06.06.2020 | 14:11  
851
Karsten Milentz aus Eberstadt | 06.06.2020 | 14:56  
851
Karsten Milentz aus Eberstadt | 06.06.2020 | 16:42  
1.817
Anneliese Herold aus Oedheim | 06.06.2020 | 16:43  
851
Karsten Milentz aus Eberstadt | 06.06.2020 | 16:59  
4.903
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 06.06.2020 | 17:10  
1.687
Moni Bordt aus Weinsberg | 06.06.2020 | 18:09  
1.817
Anneliese Herold aus Oedheim | 06.06.2020 | 18:22  
4.903
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 06.06.2020 | 18:41  
1.817
Anneliese Herold aus Oedheim | 06.06.2020 | 18:45  
851
Karsten Milentz aus Eberstadt | 07.06.2020 | 09:50  
1.419
Karl-Heinz Wachtler aus Leingarten | 07.06.2020 | 10:53  
1.564
Michael Harmsen aus Weinsberg | 07.06.2020 | 17:17  
1.055
Montagswanderer Ellhofen aus Ellhofen | 08.06.2020 | 15:28  
851
Karsten Milentz aus Eberstadt | 09.06.2020 | 12:46  
1.817
Anneliese Herold aus Oedheim | 09.06.2020 | 14:45  
4.903
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 09.06.2020 | 16:33  
1.817
Anneliese Herold aus Oedheim | 09.06.2020 | 18:29  
851
Karsten Milentz aus Eberstadt | 09.06.2020 | 18:45  
4.903
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 09.06.2020 | 18:48  
1.817
Anneliese Herold aus Oedheim | 09.06.2020 | 19:05  
1.564
Michael Harmsen aus Weinsberg | 10.06.2020 | 10:24  
4.903
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 10.06.2020 | 10:54  
3.779
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 12.06.2020 | 20:48  
4.903
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 12.06.2020 | 20:53  
3.779
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 12.06.2020 | 21:06  
4.903
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 12.06.2020 | 21:20  
3.779
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 12.06.2020 | 21:55  
4.903
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 12.06.2020 | 21:56  
3.779
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 12.06.2020 | 22:02  
1.564
Michael Harmsen aus Weinsberg | 13.06.2020 | 10:59  
3.779
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 14.06.2020 | 14:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.