Endlich war es wieder soweit, musikalische Herbstwanderung mit dem Männerchor Weinsberg e.V.

(Foto: Männerchor)
Der Männerchor Weinsberg und die Wanderer des Albvereins wanderten bei bestem Wetter durch den Herbstwald und sangen dabei bekannte Volkslieder, oder lauschten den Darbietungen des Männerchors. Mit dem Herbstlied “Bunt sind schon die Wälder“ auf den Lippen zog die Wandergruppe zur Waldheide. Nach einer Einführung zum Thema „Volkslied“ von Dirigent und Wanderführer Hans-Jörg Eberle boten die Sänger des Männerchores die Volksweise „Waldlust (Wie herrlich ist’s im Wald)“ in einem Satz von Silcher dar, Hans-Jörg Eberle informierte die Wander- und Sangesgruppe während der rund dreistündigen Tour mit interessanten Fakten, über die Ursprünge der Sängerbewegung oder die Definition des Begriffs „Volkslied“ – ein Lied, das größtmögliche Verbreitung in einer sozialen Gruppe und durch eben diese findet. Was das in der Praxis bedeutete, wurde anhand der nahezu 100 Teilnehmer deutlich. Obwohl die Liederbücher des Albvereins nicht für alle Wanderer reichten, konnten alle beim Singen mit einstimmen, da viele Stücke bei Jung und Alt bekannt waren. Zwei Gitarren und eine Flöte begleiteten die Sänger. Der Klang der Musik ließ so manchen Sonntagsspaziergänger im herbstlichen Wald interessiert aufhorchen. Mit „Kein schöner Land“ ließen alle gemeinsam einen rundum gelungenen Nachmittag ausklingen.
2
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
7.456
Michael Harmsen aus Weinsberg | 06.11.2021 | 08:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.