Herzblut und Engagement des Weinsberger Elterncafes mit 1000,- Spende belohnt

Scheckübergabe mit Claudia Gutbrod und Marco Fackler
Weinsberg: Rappenhof |

Für die Scheckübergabe wurde bewusst ein schöner Fleck über den Dächern Weinsbergs gewählt, bei dem schon viele helfende Gespräche stattgefunden haben.

Ernährung, Schlafen, Schlafentzug der Eltern, Krankheiten, Trotzphase, Erziehungsthemen sind Probleme, die in jungen Familien viele Eltern überfordern. Die Sozialpädagogin Pia Würtemberger und die Hebamme Claudia Gutbrod engagieren sich seit Jahren mit viel Herzblut im Elterncafe Weinsberg. Bis zu 20 Eltern werden betreut. Gruppensitzungen werden über das Land finanziert, Einzeltermine oder Hausbesuche werden aber nicht unterstützt. Diese sind jedoch dringend nötig, wenn wie C. Gutbrod bei der Scheckübergabe eindrucksvoll erzählt, z.B. eine junge Familie mit Zwillingen in einer 2 Zimmer Wohnung lebt und der Vater mit Corona isoliert werden muss. Hope for Children mit Vorstandsmitglied Marco Fackler übergab eine Spende über 1.000 Euro. So kann wieder einigen Familien wirkungsvoll geholfen werden.
3
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.