Landschaftspflegearbeiten im Hergstbachtal

(Foto: Michael Harmsen)
 Der Berg ruft und die Weinsberger kamen. Alljährlich finden im Hergstbachtal die Landschaftspflegearbeiten statt.
Mitglieder aus verschiedenen Ortsgruppen hatten sich zusammengefunden. Die Gerätschaften waren hergerichtet.
Jetzt hieß es Bergbesteigung in die alten aufgelassenen Weinberge.
Die Frauen und Männer hatten richtige Knochenarbeit vor sich.
Der Pflegetrupp des Albvereins Stuttgart hatte in den Vortagen mit Elektrosensen und Balkenmähern das hohe Gras gemäht, das jetzt mit vereinten Kräften zusammengerecht, auf Planen geladen, und ins Tal gezogen wurde.
Unten an der Strasse standen die Traktoren mit Greifschaufeln, um das Schnittgut abzufahren.
Der Lohn der Arbeit kann dann im nächsten Jahr bewundert werden.
Die Pflegearbeiten auf den Magerwiesen lassen im Frühjahr und Sommer die schönsten Wildblumen erblühen.
Küchenschellen, wilde Akeleien und Orchideen erfreuen dann die Wanderer. Nach dem Motto, wer viel arbeitet soll auch gut essen, wurden die Albvereinler gut versorgt. Gottfried Dietz von der Ortsgruppe Möckmühl hatte wie in den vergangenen Jahren für das leibliche Wohl der Helfer gesorgt, und die Plätze vor der Hütte wetterfest hergerichtet. Am Nachmittag endete dieser Pflegeeinsatz mit Kaffee und Kuchen.
2
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
90
Michael Harmsen aus Weinsberg | 22.10.2019 | 22:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.