Mittwochswanderung auf historischen Spuren

(Foto: Michael Harmsen)
Der Wetterbericht verhieß einen schönen Herbsttag, als sich die Wandergruppe am Wanderheim traf.
Um die Sonne nochmals so richtig genießen zu können, hatte Monika Breusch eine Tour zum Botanischen Obstgarten geplant.
Über den Paradiesweg und das Gewann Tunnel, führte der Weg durch die Weinberge stetig bergab zum Botanischen Obstgarten. Hier in der Sonne verteilten sich die Wanderer zum Vespern in den Lauben und Gartenhäusern.
Tilda unser Wanderhund hatte sich seine Pause auch wohlverdient.
In dem heutigen Parkgelände war ab 1900 eine Knabenarbeitsanstalt untergebracht.
1850 gründeten Heilbronner Bürger den Armenversorgungs-Verein, um besonders den Kindern zu helfen, deren Familien im Zuge der Industrialisierung verarmten.
Ab 1934 waren hier ein städtisches Obstgut, und später eine Baumschule.
Im Jahre2000 wurde ein Förderungsverein gegründet, der die Anlage pflegt und bewirtschaftet.
Heute erfreuen sich viele Menschen an der schönen Anlage mit historischen Gartenhäusern, die ganzjährig geöffnet ist.
Jede Pause ist mal zu Ende, also hieß es die Rucksäcke wieder packen.
Der Rückweg führte teilweise über den Weinpanorama-Randweg und Galgenbergweg im herbstlichen Wald zurück zum Wanderheim.
Nach 11 Sonnenkilometern endete der Wandervormittag pünktlich am Wanderparkplatz.
4
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
7.398
Michael Harmsen aus Weinsberg | 13.11.2021 | 08:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.