Sommer Mittwochstour

Siegfrieds Gruppe bei der Rast (Foto: Roland Wehrbach)
Trotz angekündigter Temperaturen über 30 Grad fanden sich einundzwanzig Wanderer am Wanderheim ein. Helmut Lips und Siegfried Jenewein mit Roland Wehrbach begaben sich auf getrennte Touren.
Die verlängerte Tour führte vom Albvereinshaus unterhalb der Waldheide ins Stadtseetal, vorbei an den Schafställen, ins Brühltal. Über die Brühltalstrasse führte der Weg nun steil bergauf zur Reisbergstrasse. An der Schutz und Trutzhütte, einem Denkmal des Heilbronner Verschönerungsvereins, wurde die verdiente Rast eingelegt.
Auf Wunsch einiger Wanderer führte der Rückweg dann über das Steinei am Hörnle ins Stadtseetal hinab, und auf direktem Weg bergauf ins Jägerhaus.
Siegfried Jenewein führte seine Gruppe übers Paradies zum Randweg und in den Steinbruch. Hier im Kühlschrank des Stadtwaldes konnten die Teilnehmer dann auch richtig durchschnaufen, ehe es auf einem Stück naturnahem Weg wieder auf die Höhe der Waldheide ging. Vorbei am Waldkindergarten verlief der Weg nun zu den Grillhütten. Hier wurde ausgiebig Rast gemacht.
Roland Wehrbach , der Schmetterlingsflüsterer, erfreute die Gruppe mit einem „ russischen Bär „. Über den Böckingerbacken und das Labyrinth ging es zum Jägerhaus. Nach einem netten, gemeinsamen Abschluß ging der Weg zurück zum Wanderheim.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.