Sonnige Herbstwanderung im Stadtwald

Monika Breuschs Gruppe vorm Trappensee
Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich zwanzig Wanderer am Wanderheim in der Kirschenallee.
Nach einer kurzen Begrüßung führten Siggi Jenewein und Monika Breusch ihre Teilnehmer in den sonnigen Herbsttag.
Über den schmalen Mountenbikeweg ,zwischen Jungenberg und Kirschenallee führte Monika Breusch ihre Wanderer an den Keltengräbern vorbei zum Randweg . An der Aussichtshütte ging es nun bergab durch die Weinberge zum Trappensee. In den abgeernteten Weinbergen probierten die Wanderer den Jahrgang 2018. Entlang des Köpferbachs und den Seen ging es dann zur Köpferanlage . Hier an historischer Stelle gab es eine kleine Vesperpause.
Der Aufstieg vom Köpfer führte an der Kepplereiche, einem ehemaligen Naturdenkmal , über einen Hohlweg den Saubuckel..
bitte anklicken Text : Naturdenkmal Kepplereiche
Auf der Höhe des Domrains kam jetzt der entspannte Teil der Wanderung.
Zwischenzeitlich hatte die Sonne alles gegeben, und es war angenehm warm. Über Schleichwege führte der Weg zum HW8, und weiter in den Biergarten.
Siegfried Jenewein hatte für seine Gruppe auch die Sonnen- und Weinbergstour gewählt.
Über den Galgenbergweg wanderte die Gruppe der Sonne entgegen und in den Weinbergen zurück in Richtung Jägerhaus.
Ein schöner Wandervormittag war zu Ende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.