VDK OV Weinsberg: Ausflug nach Ansbach und zum Brombachsee

Weinsberg: Treffpunkt: Parkplatz Grasiger Hag |

Am 3.05.18 machte der VdK, 55plus und Stadtseniorenrat eine Busfahrt ins Fränkische Seenland.

Früh morgens fuhr der Bus von der Fa. Herbold los in Richtung Ansbach. Natürlich wurde unterwegs eine Frühstückspause eingelegt, denn schließlich hatte Siegrun Stäbler wieder allerlei Leckeres gezaubert und so wurde bei dem süßen und salzigen Gebäck tüchtig zugelangt.

Gut gestärkt ging es weiter nach Ansbach, wo eine Führung durch die Residenz wartete. Die Residenz hat über 500 Zimmer, die zum Teil besichtigt wurden. Besonders beeindruckend war das Kachelzimmer mit 2881 handbemalten Kacheln. Früher war die Residenz Sitz des Markgrafen zu Brandenburg-Ansbach, heute sitzt dort die Regierung von Mittelfranken.

Nach einer 1-stündigen sehr informativen Führung führte der nächste Stopp in den „Jägerhof“ am Brombachsee zum Mittagessen. Das leckere und preiswerte Essen stärkte die Gruppe für die kommenden Aufgaben. Am Brombachsee angekommen fuhren sie mit dem einzigartigen Trimaran 1 ½ Std. bei herrlichem Sonnenschein und bei bester Bewirtung. Es war eine wahre Genussfahrt. Der Busfahrer Michael holte die ganze Truppe wieder ab und fuhr sie Richtung Heimat.

Den Tag ließen die Gruppe in der Linde in Hößlinsülz gemütlich ausklingen.Alle waren uns einig, dass dieser Ausflug bei herrlichem „Stäblerwetter“ richtig toll war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.