Vogelkundliche Führung, alle Vögel waren da

(Foto: Hans-Jürgen Zeltwanger)
Zu der ornithologischen Wanderung am Sonntag 8.5. mit Revierförster Ekkehard Matter, trafen sich frühmorgens um 7.oo h immerhin 35 Vogelinteressierte Gäste am SAV Wanderheim. Als erstes erfuhren die Wanderer, dass unsere heimischen Vögel die unterschiedlichsten Habitate bewohnen. Vom Wald, über den Waldrand, Busch bewachsene Gärten, Weinberge und Streuobstwiesen, ist rund um das Wanderheim auch alles vorhanden.
So konnten die Gäste den Vögeln von A wie Amsel bis W wie Wendehals, und deren viele Freunde wie Buchfink, Singdrossel, Goldammer, Meisen, Grünfink, Gartengrasmücke, Sperlinge und Ekkehard Matters Lieblingsvogel, dem Gartenrotschwanz, lauschen und durch ein Spezialfernrohr auch beobachten.
Nebenbei erfuhren die Wanderer noch viel Interessantes über die Pflege des Waldes und generell den Naturschutz. Der Förster zeigte ganz seltene Bäume, wie den Speierling, am Weinsberger Waldrand.
Nach 2 Std. hatten die meisten Vögel ihr Frühkonzert eingestellt, und die Wanderschar hatte sich ein Weißwurst Frühstück bei tollem Wetter im Freien am Wanderheim, das Monika Breusch inzwischen vorbereitet hat, verdient.
So nahm für manche teilnehmende Mutter ein wunderschöner Muttertag seinen Anfang.
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
9.455
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 12.05.2022 | 20:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.