Wanderung um Wüstenrot

Grillfest nach getaner Wanderung
Einundzwanzig Wanderer und zwei Festlesmacher trafen sich am 1. Juli in Finsterrot, am Grillplatz, zu einer Sommerwanderung.
Nach einer kurzen Begrüßung trennte man sich in 2 Gruppen. Siegfried Jenewein plante für seine Wanderer eine etwas kürzere Tour.
Roland Wehrbach führte seine Gruppe durch das Tal der Rot nach Wüstenrot. Vorbei am Silberstollen ging es bergab zur Pfaffenklinge, und dann auf dem direkten Weg in den Himmel. 66 Stufen führten über einen gewaltigen Douglasien Stamm, die sogenannte Himmelsleiter, nach Wellingtonien. Dieser Platz lud die Wanderer nun zur Trinkpause ein.
Zwölf Arme brauchte es um einen der riesigen Mammutbäume zu umspannen.
Weiter führte der Weg nun über den Raitelberg durch den schönen schwäbischen Wald entlang der Glasklinge zum Grillplatz zurück.
Zwischenzeitlich hatten Monika und Gerhard Breusch ein zünftiges Grillfest vorbereitet. Kuchen und Salatspenden rundeten die Verpflegung ab.
Als die Wanderer von Roland Wehrbach Schlag Zwölf mit einem frohen Lied auf den Lippen aus dem Tal auftauchten, stieg weißer Rauch auf, und die ersten Grillwürste waren fertig. Mit einem Glas Prosecco wurden die Wanderer begrüßt.
Etwas später traf auch Siegfried Jenewein mit seiner Truppe ein.
Ein vergnüglicher Mittag rundete diesen sommerlichen Wandertag ab.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.