Winterabschied im Stadtwald, Mittwochsgruppe OG Weinsberg

Winterabschied
Zünftig mit blauem Himmel, und pfiffigem Ostwind verabschiedete der meteorologische Winter die dreiundzwanzig Wanderer.
In zwei Gruppen starteten Monika Breusch und Siegfried Jenewein am SAV Wanderheim in Weinsberg.
Monika führte ihre Gruppe unterhalb der Waldheide durch das Gewann Bildstöckle über die Drei Linden in den Domrain.
An der Dürr Hütte ging es dann über den Büchelberg ins Köpfertal. Nur eine kleine Stehtrinkpause reichte den Wanderern bei den eisigen Temperaturen.
Alle erwiesen dem König vom Köpfertal, einer Holzskulptur, ihre Referenz.
Vorbei an der Gedenkstätte für die französischen Widerstandskämpfer, ging es über den Böckinger Hang in den Frühlingsweg. Hier begrüßte ein Rotkehlchen die Teilnehmer, schon als Frühjahrsbote ?
Die Sonne begleitete die Gruppe auf allen Wegen. Über die Druidenhütte , vorbei an der Jägerhauseiche ging es jetzt dem Jägerhaus zu.
Siegfried Jenewein führte seine Gruppe an die Biotope auf der Waldheide in Richtung HW8.
Weiter über die Bürklehütte, und den Jagdhundefriedhof zum Schweinsberg.
Hier in der Sonne gab es dann die erwanderte Vesperpause. Gestärkt konnte dann der Rückweg beginnen.
Beide Gruppen trafen sich am Jägerhaus, zum gemeinsamen Abschluss.
Aufgewärmt wanderten alle dann zum Wanderheim zurück.
Stolpersteine für Widerstandskämpfer Bericht aus Heilbronner Stimme
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.