Bericht vom Seminar: Wie kann ich meinen Kindern bei Scheidung oder Trennung helfen?

Am 05. März hatte „in kontakt“ zum vierten Mal in Folge das Seminar „Scheidung/Trennung mit Kindern! Wie kann ich meinen Kindern helfen?“ angeboten. Der Kurs voll belegt und sogar ein frisch getrenntes Paar hatte den Mut, zusammen zu erscheinen. Dies war für die Gruppe sehr bereichernd (denn als reine „Frauengruppe“ kommt die Sicht des Mannes, respektive des Vaters, oft zu kurz). Für die Getrennten war es eine Gradwanderung zwischen „Wie öffne ich mich in der Gruppe“ und „Was mache ich im Stillen mit mir selber aus“. Es flossen wie immer auch Tränen, denn das alleine Erziehen, sowie die Elternschaft mit dem Ex-Partner versuchen aufrecht zu erhalten, grenzt oft an pure Überforderung. Außerdem funktioniert dies leider nur, wenn beide es wollen und keiner einen beleidigten Rückzieher macht. Auffallend ist, dass vermehrt jüngere Eltern mit Kindern sich nicht erst nach der Trennung Gedanken über eine sinnvolle „Erziehungs-Kooperation“ machen, sondern vorher schon Hilfe und Unterstützung suchen. Diese sogenannte „Trennungsberatung zum Wohle der Kinder“ ist die beste Lösung, um die Folgen der Trennung nicht auf dem Rücken der Kinder auszutragen. Für den Herbst plant der Verein „in kontakt“ wieder in Zusammenarbeit mit der Evang. Tagungsstätte Löwenstein an drei Samstagen ein Angebot für Getrennte oder Geschiedene unter dem Motto „Lieben-Scheitern-Leben“. Informationen zu den Angeboten von „in kontakt“ gibt es unter www.in-kon-takt.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.