Wenn der Vater mit dem Sohne

Die Teilnehmer 2018
Nein, wir sprechen hier nicht vom Heinz-Rühmann-Film aus 1955, sondern vom zweiten Eltern-/Kind-Turnier der TT-Abteilung des TSV Weinsberg, das diesen Samstag in der Rossäckerhalle stattfand. Und an den Tischen duellierten sich auch nicht nur Vater-/Sohn-Kombinationen - auch Vater/Tochter- oder Mutter/Sohn-Teams waren am Start und hatten rund drei Stunden Spaß am schupfen, kontern und schmettern.

Ohne große Pause zwischen den Spielen und angesichts der sommerlichen Temperaturen floss so mancher Tropfen Schweiß in der Halle, bis sich die Teams Feuerbälle (Colin und Thomas Engert), TTV Netzroller (Aaron und Matthias Gebhart), Mens only (Nils und Holger Wenkel) und Maladu (Alicia und Rainer Müller) fürs Halbfinale qualifiziert hatten. Im Finale konnte sich dann Mens only gegen die TTV Netzroller durchsetzen und Maladu schaffte es im Spiel um Platz drei auch noch aufs Treppchen.

Dass bei allem Ehrgeiz im gesamten Turnierverlauf nicht eine einzige strittige Entscheidung für Diskussionen gesorgt hat, zeigt den prima Geist der Veranstaltung. Dafür allen Teilnehmern herzlichen Dank und gerne bis zum nächsten Mal. Und danke auch an das Organisationsteam - an der Spitze Sportwart Walter Hagner und Turnierleiter Marcel Junge, das den Ablauf gut vorbereitet und jederzeit im Griff hatte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.