Beitrag weiterempfehlen

Harzt-IV-Empfänger soll in kleinere Wohnung ziehen 2

Sigrid Wengert | Obersulm | am 30.11.2017 | 90 mal gelesen

Zum heutigen Bericht in der gedruckten Ausgabe über "Meschen in Not": ich kann nur noch den Kopf schütteln! Wer bestimmt, wie "viel" Wohnraum einer Person zusteht? Ist man nicht schon gestraft genug, wenn man unverschuldet bei Hartz IV landet? Weshalb wird man dann auch noch gezwungen, sein gewohntes Umfeld und langjährige Nachbarn zu verlassen und sich in der ohnehin schon schwierigen Situation in neuer Umgebung mit...