Knäckebrot aus Einkorn

Vor einiger Zeit wurde eine Anfrage nach Einkorn Knäckebrot an mich herangetragen. Knäckebrot hatte ich sowieso schon lange auf meiner To-Do-Liste, weil meine Tochter dies sehr gerne mag. Am liebsten mit Quark und Schnittlauch oder mit Frischkäse. Deshalb habe ich mich auch gleich ans Werk gemacht und mir überlegt, wie ich denn ein luftig-lockeres aber knackiges Knäckebrot herstellen könnte. Als Triebmittel habe ich mich für Backpulver entschieden. Weil ich aber das Mehl gerne lange quellen bzw. gehen lasse (auch aus Gründen der Bekömmlichkeit) habe ich beschlossen aus Mehl und Saaten einen Nullteig herzustellen, im Kühlschrank quellen zu lassen und erst kurz vor dem Backen das Weinsteinbackpulver zuzufügen.
Wenn alle wertvollen Inhaltsstoffe des vollen Korns für den Körper verfügbar gemacht werden sollen, ist das lange Quellen des Getreides sehr wichtig.

Herausgekommen ist nun ein sehr einfaches aber extrem leckeres Rezept, welches mich überzeugt hat. Bestimmt gibt es noch viele andere Möglichkeiten ein Knäckebrot herzustellen, aber mir hat diese Methode sehr gut gefallen.

Zutaten

  • 200 g Einkorn Vollkornmehl „extra fein“
  • 6 g Salz
  • 10 g Sesamsamen
  • 10 g Leinsamen
  • 10 g Sonnenblumenkerne
  • 280 g Wasser
  • 18 g Weinsteinbackpulver

Zubereitung

  • Einkorn Vollkornmehl “extra fein”, Salz, Saaten und Wasser zusammenrühren
 (du kannst natürlich auch andere Saaten verwenden und / oder die Menge  der Saaten noch etwas erhöhen)
  • 12 – 24 Stunden im Kühlschrank quellen lassen
  • Teig aus der Kühlung holen
  • Weinsteinbackpulver zufügen und mit einem Schneebesen gleichmäßig unter den Teig rühren
  • Backblech nass machen (damit das Backpapier nicht rutscht)
  • Blech mit Backpapier auslegen
  • Ofen auf 200°C vorheizen
  • Die Teigmasse gleichmäßig auf das Backblech streichen (Größe ca. 35 x 40 cm)
  • Den Teig leicht mit Mehl bestäuben. Dies dient der Optik und verhindert dass die Oberfläche zu stark gebräunt wird
  • 10 Minuten bei 200°C Umluft anbacken
  • aus dem Ofen nehmen und mit einem Teigrad oder Pizzaschneider in Rechtecke schneiden
  • Die Oberfläche mit einer Gabel oder Teigstippe einstechen
  • Ofentemperatur auf 150°C reduzieren und weitere 20 – 25 Minuten fertig backen
  • Wenn noch etwas Restfeuchte in den Stücken ist, einfach die Knäckebrotstücke auf den Ofenrost legen und in der Restwärme des Ofens trocknen lassen.
  • In Gläser oder Dosen aufbewahren
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.