Namenswettbewerb Zaberfeld: Preisübergabe für die Gewinnerin

Bei Birgit Aichele-Varnholt ist die Freude groß: Ihre Ideen für die Namensgebung der Wohnbereiche im neuen Seniorenzentrum des Alexander-Stifts der Diakonie Stetten in Zaberfeld haben überzeugt. Fröhlichkeit, Glück und Harmonie wurden die drei Wohnbereiche getauft. Der Bereich der Tagespflege erhielt den Namen Zufriedenheit. Zum Dank überreichten Alexander Decker-Weimer, zuständige Heimleitung, und Tatjana Panina, Haus- und Pflegedienstleitung, der strahlenden Gewinnerin einen Geschenkkorb mit Produkten aus der Umgebung von Zaberfeld.
Am 2. Juni nahm das Alexander-Stift sein neues Seniorenzentrum in der Ortsmitte von Zaberfeld offiziell in Betrieb. Für die Namensfindung hatten sich die Planer bereits im Vorfeld der Eröffnung etwas Besonderes überlegt: Sie riefen die Bevölkerung dazu auf, ihre ganz persönlichen Ideen und Vorschläge einzubringen. „Uns war es wichtig, die Gemeinde und die Bevölkerung von Anfang an mit einzubinden“, sagt Gaby Schröder, Geschäftsführerin des Alexander-Stifts. Ziel war es außerdem, vier Namen zu finden, die unter einem gemeinsamen Motto stehen und den Bewohnern ein Gefühl von Heimat und Geborgenheit vermitteln.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.