Bönnigheim: Geschichte

Buchpremiere mit Schauspiel: „Tod eines Mörders“

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | am 13.09.2019 | 34 mal gelesen

Bönnigheim: Schloss | Anlässlich der Neuerscheinung des Buches „Tod eines Mörders. Ein spektakulärer Kriminalfall aus dem 19. Jahrhundert“ der Autorin Ann Marie Ackermann wird der Mord am Bönnigheimer Bürgermeister von 1835 zwei Abenden als Schauspiel inszeniert. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat fördert die Veranstaltung am 26. September 2019 im Rahmen der „Regionalreise“ der Regionalbuchtage gemeinsam mit dem Börsenverein des...

Sonntagsführungen in Bönnigheim

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | am 19.02.2018 | 5 mal gelesen

Bönnigheim: Burgplatz | Themenführungen durch Bönnigheim sind beliebte und unterhaltsame Sonntagsaktivitäten, jeweils 14 Uhr ab dem Burgplatz. Am 08.04. und 07.10. gibt es 3B-Glanzpunkte Führungen zu Stadtgeschichte und Sehenswürdigkeiten. Nachkriegskinder und deren Lebensumstände sind das Thema am 17.06. Der Ganerbe Albrecht von Liebensstein alias Kurt Sartorius führt am 19.08. durch die mittelalterliche Stadt. Am Tag des offenen Denkmal am...

1 Bild

Geschichtsforschung Bönnigheims aktuell

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | am 18.01.2018 | 34 mal gelesen

Die 40. Ausgabe der Ganerbenblätter ist erschienen. Herausgegeben von der Historischen Gesellschaft Bönnigheim sind sie ein wertvoller Fundus von Artikeln zur Historie der Stadt und darüber hinaus. Dieses Jahr widmen sich die Ganerbenblätter v.a. Kunst und Genuss. Der ehemaligen Heilbronner Hammer-Brennerei ist seit 2017 im Schwäbischen Schnapsmuseum ein neuer Ausstellungsbereich gewidmet. Kurt Sartorius stellt die...

1 Bild

Historische Modeschau

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | am 14.11.2017 | 11 mal gelesen

Bönnigheim: Festhalle | Zum 40-jährigen Vereinsjubiläum verbinden Mitglieder der Historischen Gesellschaft Bönnigheim die Geschichte der Mode mit der Stadtgeschichte. Am 19. November um 14.30 Uhr (Saalöffnung 14 Uhr) gibt es ein lebendiges Museum. In der Turn- und Festhalle in Bönnigheim werden prächtige Gewänder aus der Zeit der Gotik, Barock und Renaissance vorgeführt. Es folgen aber auch Szenen wie die Metallspende im Krieg und die Urlaubsreise...