Jahresausflug Kegelfreunde Eichach nach Dresden

Der Jahresausflug der Kegelfreunde Eichach führte die Kegler für drei Tage nach Dresden.

Am frühen Freitagmorgen ging es mit dem Bus an Nürnberg vorbei, über Hof weiter nach Dresden. Dort angekommen folgte eine informative Führung durch die Semperoper, die alle sehr beeindruckte.
Anschließend war im Hotel Zimmerbezug, bevor sie im alten Brauhaus Feldschlösschen zum Abendessen gegangen sind.

Am Samstagmorgen erkundete die Reisegruppe bei einer Stadtrundfahrt Dresden. Weiter ging es mit dem Bus durch das schöne Elbtal in die Sächsische Schweiz, zur Bastei mit der berühmten Felsenbrücke. Bei herrlichem Sonnenschein erfolgte die Rückfahrt vorbei an Bad Schandau und der Festung Königstein zurück nach Dresden. Hier hatten sie noch eine Stadtführung und Gelegenheit die Frauenkirche zu besichtigen.

Sonntagmorgens unternahmen die Kegelfreunde eine Dampfschifffahrt auf der Elbe, vorbei an historischen Schlössern, bis nach Pillnitz. Von dort machten sie sich auf die Heimreise. In Öhringen angekommen, ließen sie das Wochenende im Restaurant Hellas ausklingen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.