Sehbehindertenverband Heilbronn startet Gesprächsgruppe zu „Bewältigung von Seheinschränkung“

Der Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e. V., Bezirksgruppe Kreis Heilbronn startet im Januar eine

Gesprächsgruppe zum Thema „Bewältigung meiner Seheinschränkung“.

Angesprochen werden Menschen, die von einer Seheinschränkung bedroht oder betroffen sind.
Die Tatsache, vom Facharzt eine entsprechende Diagnose zu hören oder gar schon eine den Alltag beeinflussende Seheinschränkung zu bemerken, belastet die Betroffenen. Unkenntnis und fehlende qualifizierte Gesprächspartner verstärken die Ängste und führen häufig zur Vereinsamung.
In den Gruppentreffen sollen die Ängste angesprochen, mögliche Verhaltensregeln und Perspektiven vorgestellt werden. Unter fachkundiger Leitung des Heilpraktikers für Psychotherapie, Herrn Thomas Krieger, besteht die Möglichkeit, sich entsprechend auszutauschen.
Im Jahr 2019 sind zwischen Januar und Mai vorerst 5 Termine in einem Gruppenraum im Stadtgebiet geplant. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldung und weitere Informationen unter BSV Heilbronn 07062/ 65053 oder heilbronn@bsv-wuerttemberg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.