„Die Gefühlsmonster sind los“ – Landtagsabgeordnete Tayfun Tok, Erwin Köhler und Bundestagskandidat Lars Maximilian Schweizer zum Austausch in Kirchheim

Lars Maximilian Schweizer, Lisa Nollenberger, Tayfun Tok, Uwe Seibold, Erwin Köhler
Die Landtagsabgeordneten Tayfun Tok und Erwin Köhler, sowie der GRÜNE-Bundestagskandidaten für den Wahlkreis Neckar-Zaber Lars Maximilian Schweizer waren zum Austausch mit Bürgermeister Uwe Seibold, dem Chef der WeinKultur Thomas Nollenberger und der Künstlerin Lisa Nollenberger in Kirchheim.
„Wein, Kunst & Kultur gibt es am Neckartalradweg zwischen Kirchheim und Lauffen zu bestaunen. Die coronakonforme Ausstellung der jungen Künstler inmitten der Weinberge verbindet Kunst und Weinbau“, zeigte sich Tok begeistert. Spannend war die Diskussion um die Gründung der WeinKultur. „Was die Kommune hier leistet ist vorbildlich. Sie kümmert sich selbst um unsere Landschaft und wir alle können das mit einem Glas Wein unterstützen“, so Tok. In Kirchheim hat die Kommune die Bewirtschaftung der gefährdeten Steillagen übernommen. Diese sind aus Sicht des Naturschutzes und des Tourismus von größter Bedeutung.
Auch Erwin Köhler ist begeistert: „"Guck & Go" mit den Gefühlsmonstern ermöglicht den jungen Künstlern kreativ zu sein und Kunst trotz Abstand zu ermöglichen.“ Lars Maximilian Schweizer betont: „Das Neckartal mit dem landschaftsprägenden Steillagen-Weinbau ist ein echter Hingucker. Aber die Arbeit ist schwer und deswegen ist es toll, dass die Kommune die Landwirte hierbei unterstützt.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.