Trainerfortbildung der DLRG Ortsgruppe Möckmühl

Das erste Training nach den Osterferien wurde für die Fortbildung der Trainerinnen und Trainer genutzt. Die Verantwortlichen möchten immer wieder neue Themen aufgreifen und so stand der Montagabend unter dem Motto „Apnoe“. Beim Apnoetauchen atmet der Taucher vor dem Abtauchen ein und nutzt im Gegensatz zum Gerätetauchen für den Tauchgang nur diesen einen Atemzug. Unter der Leitung von Stefan Schmidt ging es nach einer kurzen theoretischen Einführung gleich ins Wasser. Nach hinführenden Übungen ging es mit Maske, Schnorchel und Flossen ausgestattet hin zum Strecken- und Zeittauchen. Diese Schnorcheltaucheinheiten sollen nicht nur das eigene Können festigen, sondern zeigen den Ausbildern wie sie selbst ein Schnorcheltauchtraining gestalten können.
pes
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.