Kindergarten bekommt bewegenden Wunsch erfüllt

Erzieherinnen, Kinder, Oberbürgermeister Klaus Holaschke, Pfarrer Friedhelm Bokelmann und das Ehepaar Krepp vom Villa Waldeck freuen sich über die neue Kletterwand. Fotograf: Katharina Hell, Ort: Ev. Kindergarten Waldstraße Eppingen (Foto: Katharina Hell)
Hoch hinaus und quer rüber geht es ab sofort für die Kinder des Ev. Kindergartens „Waldstraße“ in Eppingen. Sie haben eine Boulderwand erhalten. Das lang ersehnte Turngerät war der „bewegende“ Herzenswunsch der Kinder und ihrer Erzieherinnen. Die Einrichtung hatte sich an der groß angelegten Aktion der Hotelkooperation Familotel zugunsten von Kindergärten beteiligt und konnte die Fachjury anhand ihrer Bewerbung, einem selbstgedichteten Rap der Erzieherinnen, welchen die Kinder in Bewegung umgesetzt haben, überzeugen. Seit Beginn der Spendenaktion im Jahr 2014 hat die Expertenjury bereits 20 Kindergärten ausgewählt. Der Ev. Kindergarten in der Waldstraße nahm einen Scheck in Höhe von 2000,00 €, welcher von Ehepaar Krepp von „Villa Waldeck“ überreicht wurde, entgegen. Die feierliche Einweihung der Kletterwand fand am 19.04.2016 statt, zu der sich auch Oberbürgermeister Holaschke und Pfarrer Bokelmann einfanden. Die Fallschutzplatten um die Boulderwand wurden von der Stadt Eppingen finanziert. "Wir sind der erste Kindergarten in Eppingen, welcher eine Boulderwand über fünf Meter zum quer klettern hat“, freut sich mit den Kindern Katharina Hell, die Leitung des Kindergartens.
Eingestellt von: Hannelore Faber
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.