Die Tischtennis-Stars von Morgen in Ilsfeld

von Links: Die Geschwister Victoria und Rebecca Merz von der TGV Eintracht Abstatt. Ort: Ilsfeld
Zum ersten Mal erhielt der SC Ilsfeld den Zuschlag für die Ausrichtung einer Verbandsjugendrangliste im Tischtennis, in diesem Jahr für die Altersgruppe U11 / U12 der Mädchen und Jungen.
In der Ilsfelder Schozachtalhalle präsentieren sich die jüngsten Tischtennis Nachwuchshoffnungen Baden-Württembergs. Die jeweils 24 hoffnungsvollsten Talente im Nachwuchsbereich hatten sich hierfür qualifiziert. In jeweils 6er-Gruppen kämpften die insgesamt 96 Teilnehmer vor 300 Zuschauern und Betreuern um die vier vorderen Plätze, um sich für die Endrunde TOP 16 zu qualifizieren und die Chance zu wahren, sich später auf süddeutscher oder deutscher Ebene präsentieren zu können. Nach insgesamt 360 Spielbegegnungen und acht Stunden Turnierdauer waren die Platzierungen ausgespielt. Bei den Mädchen U12 erreichte Victoria Merz von der TGV Abstatt einen hervorragenden Platz 5. Damit kann Victoria Merz noch auf einen Härteplatz für das baden-württembergische Top 16 Ranglistenturnier der Mädchen U15 hoffen. Die 9 Jährige Schwester Rebecca Merz, die auch im kommenden Jahr noch bei den Mädchen U11 spielen darf, belegte Platz 13.
Eingestellt von: Marcus Ehret
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.