Ehrung beim AHV Kirchheim/N.

Adolf Dürr mit der 1. Vorsitzenden des AHV Ingrid Mäckmann
Ehrendirigent Adolf Dürr wurde beim Winterkonzert am vergangenen Samstag für 60jährige Treue zum Akkordeon- und Harmonikaverein Kirchheim/Neckar geehrt.
Adolf Dürr hat im Jahre 1955 als Dirigent beim damaligen KSV Kirchheim/N. Abt. Handharmonika begonnen.
Mehr als 40 Jahre war er für die Ausbildung der Akkordeon- und Harmonikaspieler zuständig. Er war Dirigent des Jugendorchesters und des 1. Orchesters.
In seine aktive Zeit vielen sehr viele Veranstaltungen, Aufführungen, Rundfunkaufnahmen und Kirchenkonzerte, bei dener er nicht nur seine musikalischen Fähigkeiten unter Beweis stellte.
Adolf Dürr ist auch weiterhin mit dem Verein eng verbunden und bei allen Veranstaltungen des Vereins präsent.
Für seine Dirigententätigkeit wurde ihm vom DHV die Schittenhelm-Medaille, Volksmusik-Medaille, Rudolf-Würthner-Medaille, Verdienstnadel in Gold und die goldene Dirigentennadel mit Jahreszahl verliehen.
Desweiteren erhielt er noch die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg und im Jahre 1995 das Bundesverdienstkreuz.
Anlässlich der 60jährigen Vereinstreue bedankte sich die 1. Vorsitzende des Vereins, Ingrid Mäckmann, mit einem Geschenkkorb für seinen unermüdlichen Einsatz in den letzten 6 Jahrzehnten. Die aktiven Spieler des 1. Orchesters
überreichten ihrem Adolf eine Rose.
Eingestellt von: Monika Reimer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.