Übung Seniorenresidenz

Anfang Juni fand für die Löschzüge I+II im Altersheim Seniorenresidenz eine Übung statt. Das Übungsprotokoll sah vor, dass es bei Umbauarbeiten zu einer Verpuffung kam. 4 Personen waren vermisst, zudem mussten 10 weitere Bewohner aus dem unmittelbaren Gefahrenbereich gerettet werden. Durch den eingesetzten Übungsnebel wurden sämtliche Schutzeinrichtungen des Gebäudes aktiviert, Brandmeldeanlage, Rauch- und Wärmeabzug und die Brandabschnittstüren lösten vorschriftsmässig aus. Das Tanklöschfahrzeug übernahm die Personenrettung aus dem Brandbereich sowie die Brandbekämpfung, die Drehleiter rettet die in einem Zimmer eingeschlossenen und zum Teil verletzten Personen, das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug rettet die Bewohner über tragbare Leitern auf eine Terrasse. Bei Wurst und Getränken wurde entsprechend Manöverkritik gezogen, Verbesserungsvorschläge, aber auch Lob und Dank an alle Teilnehmer gesagt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.