Erfolgreiches Jahr bei den Nordheimer Christdemokraten.

Gemeinderat Friedrich Kurz bei der gelungenen Powerpoint-Präsentation über die künftigen Vorhaben der Gemeinde - es bewegt sich wirklich was! Fotograf: Ebser, Ort: Nordheim (Foto: Ebser)
Bei der mit 29 Mitgliedern und Gästen sehr gut besuchten Hauptversammlung der Nordheimer CDU gab es neben Berichten, auch eine Vorstellung der künftigen Vorhaben der Gemeinde. Der Vorsitzende Thomas Donnerbauer blickte in seinem Vortrag auf Veranstaltungen zurück, wie die Besuche bei der Heilbronner Stimme und des SWR mit je 50 Teilnehmern, den Parkfeststammtisch und das mit 65 Gästen bestens besuchte Adventstreffen. Der Mitgliederstand hat sich von 53 auf aktuell 57 gesteigert und damit einen erneuten Höchststand erreicht. Bei den Kommunalwahlen gelang es der CDU ihre fünf Sitze zu halten, an Stimmenzahl sogar erstmals in der Geschichte an der SPD vorbeizuziehen. Nach einem äußerst positiven Bericht der Kassiererin Ursula Schönau-Rumm und des Kassenprüfers Erich Schwandner wurde der Vorstand durch die anwesenden Mitglieder einstimmig entlastet. Gemeinderat Friedrich Kurz stellte anhand einer PowerPoint Präsentation die Vorhaben der Gemeinde – Schule, Kinderhaus, Asylbewerberunterbringung, Ortsumfahrung, Neubaugebiete, Sporthalle und Trainingshalle und das Rathausnebengebäude vor. Nach einigen Nachfragen, die von den anwesenden Gemeinderäten ausführlich beantwortet wurden, bat Thomas Donnerbauer in seinen Schlussworten den Verband auch weiterhin aktiv zu unterstützen.
Eingestellt von: Richard Ebser
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.