Spontane Hilfe in Khorixas

Susanne Zeller und Margret Knoche beim Obdachlosen in Khorixas Fotograf: S. Zeller, Ort: Khorixas (Foto: S. Zeller)
Susanne Zeller, 2. Vorsitzende des Namibia-Unterstützungsvereins aus Pfedelbach, und Margret Knoche besuchten auf ihrer Namibia-Reise die Projekte des Vereins in Windhoek, Okombahe, Opuwo und Khorixas.
Dabei übernachteten sie in Khorixas bei Bürgermeisterin Tryphosa Moloto. Im Gespräch mit ihr bat diese sie um spontane Hilfe für einen Obdachlosen, der - wohl selbstverschuldet – aus seiner Familie ausgestoßen wurde und während Regenzeit nun in erbärmlichen Verhältnissen in einem kleinen Verhau mit Decken und Unrat vor dem Stadtgebiet des kleinen Ortes Khorixas lebte. Sie als Bürgermeisterin sieht die Not des Einzelnen.
Obwohl der Verein mehrere längerfristige Projekte unterstützt, z.B. die Suppenküche in Okombahe, ca. 45 Schulkinder mit Schul- und Internatszuschüssen, die Renovierung eines Schülerheims, hat der Verein auch die Möglichkeit spontane Hilfe zu geben, wenn einheimische, verantwortliche Personen das Kleinprojekt unterstützen und fördern.
In diesem Falle ging die Bürgermeisterin persönlich mit Susanne Zeller und Margret Knoche für 280€ das Wellblech kaufen und wird sich darum kümmern, dass die Hütte aufgestellt wird. Das Resultat wird die Reisegruppe im August sehen. Durch diese spontanen Hilfen verfestigen sich Freundschaften zwischen dem Hohenlohekreis und Namibia.
Eingestellt von: Joachim Knoche
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.