Der Klassenerhalt in der Landesliga ist fast sicher

Palmina Weller am Boden (Foto: Georg Hrivatakis)
Mit fast kompletter Mannschaft, nur Sophia Rohrbeck musste krankheitsbedingt passen, reisten die Turnerinnen des TSV Ellhofen am 1.5. zum 2. Wettkampftag der Landesliga nach LB-Hoheneck.

Aus ihrem Auslandsaufenthalt in Dubai wieder zurück, feierte Lena Henrich ihr Comeback im Team und durfte den Wettkampf für den TSV am Schwebebalken eröffnen. Sie zeigte, dass sie nichts verlernt hat und erhielt mit 11,35 Punkten die sechstbeste Wertung an diesem Gerät. Als Lavinia Weller die zweite „Elferwertung“ für die Mannschaft beisteuerte, konnten sich die Turnerinnen beruhigt auf die nächsten Geräte konzentrieren.

Am Boden drehten sie dann richtig auf: Die Schwestern Lavinia und Palmina Weller und Lena Henrich erturnten die Plätze 4, 5 und 6, zusammen mit der Wertung von Paulina Wolff, die mittlerweile in München studiert und dort auch trainiert, war dies der Sieg an diesem Gerät und der TSV ging nach 2 Geräten in Führung.

Auch an den folgenden beiden Geräten hat sich das Trainingslager in den Osterferien ausgezahlt. Sie steigerten sich gegenüber dem letzten Wettkampf und mussten nur Topfavorit SV Leonberg/Eltingen an sich vorbeiziehen lassen.

In der Tabelle belegt der TSV Ellhofen vor dem abschließenden Wettkampf den 4. Platz und hat damit den Klassenerhalt so gut wie sicher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.