Erfolgreiches Wettkampfwochenende für die Gemminger Rettungsschwimmer

(Foto: privat)
Äußerst erfolgreich kehrten die Wettkampfschwimmer der DLRG-Ortsgruppe Gemmingen von den Bezirksmeisterschaften der Bezirke Ludwigsburg und Heilbronn zurück. Durch die  sehr guten Leistungen gelang den Gemmingern das Double: Sowohl bei der Teamwertung als auch bei den Einzelschwimmern konnte man die Gesamtwertung für sich entscheiden und den Wanderpokal erneut vor den Ortsgrupen aus Neckarsulm, Möckmühl und Islfeld gewinnen. „Wir haben wieder drei Mannschaften und mehrere Einzelschwimmer, die sicher für die Landesmeisterschaften qualifiziert sind. Das ist für uns ein tolles Ergebnis“, freute sich Trainer Gerd Bestenlehner für seine Schützlinge. In der Mannschaft AK 10 gewannen Lena Leprich, Ricarda Heuser und Carla Stahl verdient. Die AK 12 mit Jennifer Lecour, Hannah Klein, Mara Klasing und Mara Baumann wurde 2. Mathis Klein, Max Zorn, Levin Celen und Sophie Maierbelegten  Platz 1 in der AK13/14. Die Damen der offenen Altersklasse mit Sylvia Molitor-Edwell, Nicole Bothner, Sarah Weinhold, Julia Werthmüller und Marion Bestenlehner wurde mit dem 1. Platz belohnt. Am Sonntag standen die Einzelmeisterschaften auf dem Programm. Mit 16 Startern stellte die Ortsgruppe Gemmingen eines der größten Teilnehmerfelder.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.