Maria Endres in den Ruhestand veabschiedet

Maria Endres
Nach 26 Jahren im Schuldienst, davon 7 Jahre an der Selma-Rosenfeld-Realschule, wurde Maria Endres nun in den Ruhestand verabschiedet. Frau Endres erfreute mit ihrem fröhlich herzlichen Gemüt und ihrem pädagogischen Selbstverständnis das Schulleben. Im musisch-ästhetischen Bereich unterstützte und bereicherte sie viele Vernissagen und schulische Feste. So zeichnete sich ihr Kontakt zu Schülern stets durch eine Haltung des Zuhörens aus, die es den Schülern ermöglichte, eigene Haltungen und Standpunkt zu finden und zu entwickeln. Ihre begeisterungsfähige und unkomplizierte Lebenseinstellung hat es ihr ermöglicht, ihre volle Energie bis zum Schluss in die Schule zu investieren. Immer wieder bekräftigte Frau Endres, dass die Arbeit mit den jungen Menschen von heute sehr viel Potential beinhaltet. Sie schöpfte dadurch große Motivation in ihrem pädagogischen Handeln und es fiel ihr leicht, Lob und Anerkennung auszusprechen.
Frau Endres hatte als eine Pädagogin mit Herzblut die Zusammenarbeit mit Schülern als sehr bereichernd empfunden, sie freut sich nun aber auch auf den neuen Lebensabschnitt mit der Familie. Die Schulgemeinde verabschiedet daher einen sehr lebensfrohen und aufgeschlossenen Menschen. Frau Endres begleiten die besten Wünsche für ihren neuen und Lebensabschnitt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.