Neue Vorstandsmannschaft beim Freundeskreis der Selma-Rosenfeld-Realschule

Foto von links: Ingeborg Rau, Bernhard Aigner, Nicole Rechkemmer, Stefanie Mühling, Sven Seltsam, Benjamin Exner, Susanne Hein, Olga Rudkowski, Silvia Weiß, Gabriele Walch
Eine moderne Schule, welche ihren Schülern auch Lernmöglichkeiten außerhalb des Unterrichts und der Klassenräume anbieten will, kann dies kaum ohne einen Freundeskreis.  Er unterstützt schulische Projekte, finanziert und beteiligt sich an pädagogischen Angeboten, welche sich aus dem Etat einer Schule normalerweise nicht finanzieren lassen. Die Umsetzung dieser Zielsetzung hängt jedoch maßgeblich von der Vorstandschaft und dem Team ab, welches eine solche Gruppe zum Leben erweckt. Seit über 20 Jahren vertrat Gabriele Walch den Freundeskreis als 1.Vorsitzende. Nun konnte die Stabübergabe vollzogen werden und eine neue Vorstandschaft kann die erfolgreiche Arbeit weiterführen. Sven Seltsam, 1. Vorsitzender und Stefanie Mühling als 2. Vorsitzende, wollen die stets intensive und gute Zusammenarbeit zwischen der Schulleitung und dem Freundeskreis fortsetzen und so viele weitere Projekte für die Schüler der Schule begleiten. Unterstützt werden diese von den ebenfalls neu gewählten Beisitzern Olga Rudkowski, Nicole Rechkemmer und Ingeborg Rau. In ihren Ämtern bestätigt wurden Kassiererin Susanne Hein, Schriftführer Benjamin Exner, Ina Rau und Bernhard Aigner als Beisitzer. Kassenprüferinnen sind Gabriele Walch und Silvia Weiß.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.