Vertreter der muslimischen Gemeinde besuchen Weihnachtsgottesdienst der Selma-Rosenfeld-Realschule

Eppingen: Realschule | Am 19. Dezember 2017 fand der Weihnachtsgottesdienst der Selma-Rosenfeld-Realschule Eppingen in der evangelischen Stadtkirche statt. Bei der Aufführung der Weihnachtsgeschichte haben die Schülerinnen und Schüler federführend mitgewirkt. Die Kinder der Klassen fünf und sechs führten die Weihnachtsgeschichte unter der Leitung von Uta Albert in Form eines Musicals auf. Die katholische Religionskollegin Ruth Rastetter hielt die diesjährige Rede zum Weihnachtsgottesdienst und betonte in diesem Zusammenhang die gemeinsamen und verbindenden Werte der Schulgemeinde. Der Gottesdienst wurde aber nicht nur von Worten gekennzeichnet, die Gemeinsamkeiten betonten, sondern auch durch das kulturelle Miteinander in Form eines Besuchs der Vertreter der muslimischen Gemeinde. Herr Erkan Çetinkaya, in seiner Funktion als Vorsitzender des Vereins der Mevlana Mosche in Eppingen, sowie Herr Mustafa Yanar, als Imam der muslimischen Gemeinde, waren der Einladung der Schule zu einem Besuch des Gottesdienstes gefolgt. Ihre Anwesenheit zeigt, dass unterschiedliche Religionen ein gemeinsames Ziel verfolgen: Ein friedvolles und von gegenseitigem Respekt gekennzeichnetes Miteinander, mit dem Fokus der bestmöglichsten Bildung aller. Dieser Vorstellung entspricht auch die Philosophie einer sozialwirksamen Schule. Dabei soll ein kontinuierlicherer Austausch stattfinden, der für den Bildungserfolg der Kinder unserer Schule wichtig ist. In naher Zukunft ist ein Gegenbesuch der Schulleitung in der Moschee geplant. Dabei soll ein Austausch zu schulspezifischen Themen erfolgen. Ein besonderer Dank gebührt der evangelischen Kirchengemeinde und Herrn Pfarrer Bokelmann für die gewährte Gastfreundschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.