Wiederaufnahme des Probenbetriebs

Mehr als drei Monate ist es bereits her, als in den Räumen der Stadtkapelle zuletzt eine gemeinsame Probe stattfand. Seit wenigen Wochen ist es nun den Musikvereinen wieder erlaubt, unter bestimmten Auflagen gemeinsam zu proben. Innerhalb der Vorstandschaft wurde hierfür ein entsprechendes Hygienekonzept erarbeitet, welches vom Ordnungsamt genehmigt werden musste. Am vergangenen Freitag, den 26. Juni fand schließlich nach langer Pause wieder die erste Probe für das Orchester statt. Da ein bestimmter Mindestabstand eingehalten werden muss, finden die Proben zunächst registerweise in kleineren Gruppen statt, welche wöchentlich wechseln. Zwischen Musikern und Dirigent steht eine Trennwand als Spuckschutz, zudem muss der Raum in regelmäßigen Abständen gelüftet und nach der Probe desinfiziert werden.
Neben dem Orchester haben auch die Schülerorchester, das Jugendorchester sowie die Blockflötengruppen unter diesen Bedingungen mit dem Proben wieder begonnen.
Selbstverständlich freut sich die Stadtkapelle in den kommenden Wochen über weitere Lockerungen, um die Anzahl der erlaubten Musiker in den Proben erhöhen zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.