Winterfeier der Gemminger Rettungsschwimmer

Ehrungen bei der Winterfeier (Foto: DLRG)
Zur Winterfeier trafen sich zahlreiche Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Gemmingen. Im abwechslungsreichen und lustigen Programm zeigte sich, dass die Kinder und Jugendlichen, aber auch die Betreuer und Trainer viel mehr können, als nur schwimmen. Tim Edwell und seine Hiphop-Gruppe aus Richen begeisterte mit zwei tollen Tänzen das Publikum. Jule Pimpl sang ein Lied und Max Zorn überzeugte mit der Gitarre. Jule und Mara Klasing unterhielten die vielen Eltern und Mitschwimmer mit der Geschichte “Der Löwe, der nicht lesen konnte“. Sophie Maier führte gekonnt eine Turnübung vor. Sylvia Edwell begeisterte mit einem selbst geschriebenen Gedicht über das DLRG-Jahr. Auch die Trainer hatten einen Sketch einstudiert und einen schwarz-weiß-Tanz, der beim Publikum sehr gut ankam. Für die meisten Rettungswachstunden geehrt wurden Chiara Oswald, Frank Rothenbusch und Sarah Weinhold. Gerd Bestenlehner bedankte sich anschließend bei den Trainern und Betreuern für ihren unermüdlichen Einsatz . Bei einer Bildershow schwelgten viele in Erinnerungen. Anschließend durften alle sich am reichhaltigen Buffet erfreuen, das die Eltern zusammengestellt hatten. So ließ man den Abend beim gemütlichen Zusammensitzen und bei Gesprächen ausklingen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.