VdK Elsenz, Hauptjahresversammlung 2019

Eppingen: VdK - Ortsverband Elsenz | VdK Elsenz, Hauptjahresversammlung 2019

Herzlich begrüßt wurden Oberbürgermeister von der Großen Kreisstadt Eppingen, Klaus Holaschke und VdK Vertreter für Kreis HN und Landesverband, B.- W. Frank Stroh in der Elsenzer VdK Hauptjahresversammlung am Samstag 23 Februar im VdK - Treff
Unter dem Motto, VdK Elsenz „Im Mittelpunkt der Mensch“ eröffnete und begrüßte Vorsitzender Hugo Brehm die Versammelten im gut besuchten VdK - Treff und stellte die satzungsgemäße Beschlussfähigkeit fest.

Gleich zu Beginn teilte Hugo Brehm mit, dass er für einen weiteren VdK Vorsitz nicht mehr kandidiere. Da sich somit ein Führungswechsel an der VdK Spitze abzeichnet dürfte es eine spannende Geschichte werden, wobei er gar nicht so Unrecht hatte.

Zur Tagesordnung wurde ein aus der protokollgeführten Vorstandsitzung vom 16. Januar 2019 vorgeschlagen und durch Mitglieder Handzeichen einstimmig bestätigt.

Neben den erwähnten Ehrengästen konnten auch unter Applaus Ulrike Winkler, Gedächtnistrainerin im VdK Treff und Hans Gerd Hockenberger, ehrenamtlicher Versicherungsberater der Deutschen Rentenversicherung und Sozialberater
im VdK Treff begrüßt werden.

Sichtlich erfreut zeigte sich unser Oberbürgermeister Klaus Holaschke, für die Vielzahl der anwesenden Mitglieder und dem gezeigten Interesse an der Versammlung.

Nach seinen Grußworten betonte er, dass seine heutige Teilnahme an der Versammlung keine selbstverständliche, jedoch eine ganz besondere ist.

Dem aus dem Amt scheidenden VdK Vorsitzendem wurde durch höchstem Amtsträger der Stadt Eppingen eine seltene Ehrung zuteil.

Hugo Brehm erhält Seidenwappen der Stadt Eppingen.

Er ist ein würdevoller Vertreter, der sich seit rund 20Jahren für das sozialen Engagement und Gemeinwesen in Elsenz und vor allen Dingen auch der Umgebung verdient gemacht hat.

Es ist die Art und Weise, die Intensität bei der Führung und den Aufbau des VdK Treffs insgesamt, aber auch das Herzblut für das soziale Empfinden, für das ich ihm heute danke Sage möchte, der Verantwortliche hat sich durch herausragende Leistungen hervorgetan, und damit das Ansehen der Stadt gefördert. Gern erinnere ich mich an einen Spruch von Hugo Brehm, der vieles beinhaltet was heute geehrt wird „ Wenn du nicht bereit bist deinem nächsten zu helfen, so schade ihm wenigsten nicht“. Oberbürgermeister Klaus Holaschke Oberhaupt der großen Kreisstadt Eppingen.

Diese Anerkennung und den vollen Respekt zeigte auch Frank Stroh, VdK Vertreter Kreis Heilbronn und Mitglied im VdK Landesvorstand B. – W. und überreichte die Goldene Verdienstnadel des VdK Landesverbandes samt Urkunde.
Und wünschte zum anstehenden Führungswechsel dem VdK Elsenz weiterhin viel Willenskraft, Durchhaltevermögen und viel Kraft als Vorbild Funktion im VdK Kreisverband.

Hugo Brehm zeigte sich total Überrascht, so viel Anerkennung und Auszeichnung stand gar nicht auf meiner Liste, habe ich überhaupt nicht mit gerechnet.
Ich bin mir aber der entgegengebrachten Ehre bewusst, denn unser Oberbürgermeister kennt seine Leute genau die er ehrt und weiß sie auch richtig einzuschätzen, da macht ihm so schnell keiner was vor. Und wenn er sagt, er wird unseren VdK auch weiterhin unterstützen, dann meinte er es auch so.

Dem Totengedenken folgte ein detaillierter Bericht des Vorsitzenden über das Geschäftsjahr 2018 und ein herzliches Dankeschön an alle ehrenamtlichen Funktionsträgern.
Erfreulich sind die derzeitigen 200 Mitglieder, was ein absoluter Vertrauensnachweis in unsere soziale Arbeit bedeutet, so Hugo Brehm. Ein Zeichen dafür dass die Zuwendung der Mitmenschen die nach Geselligkeit, sozialen Rat und Hilfe suchen hier vor Ort an der richtigen Stelle sind.

Im Übrigen hörte die Versammlung einen soliden finanziellen Kassenbestand, von Kassiererin Karin Wagner, geprüft von den Revisorin Sabine Thorey – Kompe, Volker Benz, und in allen Teilen für Richtig empfunden, dem folgenden Antrag auf Entlastung der Vorstandschaft wurde einstimmig zugestimmt.

Betina Volz, Schriftführerin und Josef Maier Beisitzer scheiden aus ihren jeweiligen Ämtern aus.

Die Neuwahlen des VdK Vorstandsteam ergaben: Andrea Doll (Vorsitzende), Hans Gerd Hockenbergerl (Stellvertretender Vorsitzender), Karin Wagner (Kassiererin), Sybille Schnepf (Frauenvertreterin) Hugo Brehm wurde für einen begrenzten Zeitraum zum Schriftführer gewählt, bis ein Nachfolger sich erklärt.
Außerdem wurden Tina Keitel, und Fabienne Doll, in ihren bisherigen Aufgabenbereichen bestätigt.
Für zwei weitere Jahre wurden die Revisoren Sabine Thorey – Kompe und Volker Benz gewählt.

Viel Applaus erntete das neugewählte Team um Andrea Doll und Hans Gerd Hockenberger.
Mit einer bewundernswerten Leichtigkeit und Freude stellte die frisch gewählte Vorsitzende ihr Programm 2019 vor. Man merkte gleich, dass der Umgang mit der VdK 50 plus Generation nichts neues für sie ist, sagte und überreichte dem ausscheidenden Vorsitzenden Hugo Brehm im Namen des VdK Teams ein passendes Weinpräsent. Dem neuen Team wünscht er ein gutes Miteinander, ohne Angst vor der Zukunft aber viel Respekt und Augenmaß vor neuen Aufgabenbereichen.

Mit dem Treueabzeichen in Silber für zehnjährige Mitgliedschaft wurden die Eheleute Ingrid und Matthias Heidelberger ausgezeichnet. Andrea Doll Neugewählte VdK Vorsitzende und Frank Stroh, VdK Vertreter Kreisverband Heilbronn würdigte die zu ehrenden.

Einstimmig begrüßte die Versammlung die Neuauflage des Gedächtnistrainings mit Ulrike Winkler, fachlich ausgebildete Gedächtnistrainerin.
Auch das Sprechstundenangebot mit Hans Gerd Hockenberger, ehrenamtlicher Versicherungsberater der Deutschen Rentenversicherung Schwerpunkt: Rente, Krankenkasse, Pflege, und Schwerbehindertenangelegenheiten findet weiterhin im VdK - Treff statt. Die jeweilige VdK Angebote werden in regelmäßigen Abständen im Stadtanzeiger veröffentlicht.

Mit dem ausdrücklichen Wunsch dass sich weiter viele Mitglieder dem VdK Elsenz anschließen konnte eine sehr gut vorbereitete, harmonisch verlaufene Mitgliederversammlung abgeschlossen und in den gemütlichen Teil übergeleitet werden.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.