Ausfahrt der Skifreunde Gemmingen nach Val Gardena

Zur jährlichen Skiausfahrt trafen sich die Skifreunde Gemmingen erstmals im Feriental Gröden in den Dolomiten.
Zur jährlichen Skiausfahrt trafen sich die Skifreunde Gemmingen erstmals im Feriental Gröden in den Dolomiten. Bei sehr guten Schneeverhältnissen und eisigen Temperaturen mit viel Sonnenschein hatten die 19 Teilnehmer beste Laune. Nach dem Skivergnügen auf der Hinfahrt im Wipptal bezog die Gruppe Quartier in Wolkenstein. Von dort ging es ins Skigebiet Val Gardena, wo unter anderem die Saslong, eine Skiweltcupstrecke ins Tal führt. In den Dolomiten war im größten Skigebiet weltweit für jeden Pistenfreak etwas dabei. Natürlich stand auch die Sellaronda, die Umrundung des Sellamassivs durch die vier Täler Gröden, Alta Badia, Arabba und Fassa auf dem Programm. Tags darauf erklommen die Skifreunde die Marmolata, mit 3343 Metern die höchste Berggruppe der Dolomiten. Das im ersten Weltkrieg in einen Kriegsschauplatz verwandelte Massiv beherbergt heute das höchst gelegene Museum Europas. Ein Teil der Gruppe machte die Lagazuoi-Tour. Die imposante Abfahrt führte durch ein zauberhaftes Tal hinab. Hier wartete ein Pferdegespann, mit dem die Skifahrer zurück gelangten. Nach sieben ereignisreichen Tagen trat die Gruppe unverletzt die Heimreise an - nicht ohne das Versprechen, sich bei der nächsten Ausfahrt im Januar 2019 wieder zu treffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.