Edwin Baitinger belegt 9. Platz bei Unterländer Sportlerwahl 2018

Edwin nach seinem Finalsieg in Portugal
Bei seiner ersten Teilnahme an der Unterländer Sportlerwahl belegte Edwin Baitinger in einem hochkarätigen Teilnehmerfeld den 9. Platz. Durch seine Erfolge beim Goju-Ryu Cup (1. Platz) und der deutschen Meisterschaft (3. Platz) hatte sich unser Karateka für den Goju-Ryu Europa-Cup in Portugal -der „inoffiziellen Europameisterschaft“ im Karatestil Goju-Ryu qualifiziert. Dort gelang ihm im September 2018 der bisher größte Erfolg in seiner sportlichen Karriere. Sowohl im Einzel als auch im Kumite U 21 Team konnte er jeweils die Goldmedaille erringen. Dank dieser tollen Ergebnisse wurde Edwin für die Unterländer Sportlerwahl nominiert. In Anbetracht seiner dortigen Konkurrenten (Olympiateilnehmer, WM-Teilnehmer, mehrfache deutsche Meister usw.) war allein schon die Aufnahme in dieses erlesene Feld eine großartige Anerkennung. Nach seinem dritten Platz bei der Sportlerwahl im Rhein-Neckar-Kreis, ist der neunte Platz bei der Unterländer Sportlerwahl ein weiterer Höhepunkt in seiner bisherigen Laufbahn und nochmals eine schöne Erinnerung an das Erfolgsjahr 2018. Seit Oktober reist der 20-Jährige durch Australien und hat dort für ein Jahr Work and Travel geplant. Über die sozialen Medien ist er der Heimat weiterhin verbunden und in regem Kontakt mit Familie und Vereinskollegen.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.