Eppinger Karatekas beim Goju-Ryu Tag

v.l.n.r. Dojo-Leiter Matthias Schäfer, Steffen Kuhn, Jens Haar, Fritz Nöpel, Jürgen Antritter, Elke Rannalter, Alfred Keller
Beim Goju-Ryu Tag in Hardthausen waren auch sechs Dan-Träger des Eppinger Karatevereins vertreten. Weit über 100 Karatekas aus ganz Deutschland trafen sich, um ihr Karatewissen zu vertiefen und gemeinsam zu trainieren. Zur hochkarätigen Trainerriege gehörten u.a. Fritz Nöpel, der höchstgraduierte Karateka (10. Dan) und Begründer des Goju-Ryu in Deutschland, sowie Uli Heckhuis (9. Dan), Vizepräsident des GKD.
Auf dem Lehrgang wurden breit gefächerte Trainingsinhalte vom Breitensport über den Wettkampfsport bis zum Prüfungswesen angeboten. Themen waren u.a. verschiedene Aspekte zu Kumite und Kata, Wissen der alten Meister, Gleichzeitigkeit in der Selbstverteidigung, biomechanische Grundlagen sowie Atmung & Körperspannung. Zudem gab Fritz Nöpel in einem Lehrgespräch wieder einen kleinen Teil seines umfassenden Wissens weiter. Alle Lehrgangsteilnehmer konnten zahlreiche praktische Tipps, aber auch viele theoretische Hintergründe mitnehmen. Die neuen Erkenntnisse werden in die künftige Trainingsgestaltung einfließen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.