Eppinger Karatekas in Berlin am Start

Lennox Schenk bei einer Katavorführung
Beim Internationalen Banzai Cup in Berlin waren auch zwei Nachwuchskämpfer des Karatevereins Eppingen am Start. Insgesamt 1328 Starter aus 187 Vereinen und 34 Nationen kämpften bei diesem Turnier um Medaillen. Lennox Schenk startete in der Kata bei der U 14 mit insgesamt 30 Startern. Mit überzeugenden Vorführungen setzte er sich in den ersten beiden Pools durch und qualifizierte sich für den Final Pool. Dort belegte er schließlich den respektablen 6. Platz. Sein Bruder Cedric, eigentlich nur als Zuschauer und Begleiter dabei, wurde vom baden-württembergischen Landeskadertrainer kurz vor Beginn seiner Wettkampfklasse nachnominiert. Mit kurzfristig geliehenem Anzug und Schützern wurde Cedric ins kalte Wasser geworfen. Seinen ersten Kampf verlor er nur knapp mit 0:1 gegen den späteren Sieger. Im Kampf um Platz drei verspielte Cedric leider seine Führung und musste sich am Ende noch geschlagen geben. Damit belegte er insgesamt den 5. Platz und kam so völlig unverhofft zu einer Platzierung.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.