Frauen III des TV Eppingen beim Brauereiwandern in der Fränkischen Schweiz

Unter dem Motto „Brauereiwandern“ führte der diesjährige Ausflug in die Fränkische Schweiz. Gleich nach der Ankunft in Heiligenstadt i. OFr. führte eine kleine Tour zum Schloß Greifenstein, welches hoch über dem Ort thront. Im dortigen Biergarten genossen die Frauen zur Kaffeezeit die fränkischen Urrädla und Auszogne.
Ins idyllische Leinleitertal ging es mit einer 2-Brauereien-Wanderung am nächsten Tag. Wieder vorbei am Schloß führte der Weg zur Heroldsmühle mit seinem mächtigen Mühlrad und weiter nach Oberleinleiter. In der Brauerei Ott wird hier seit Generationen Bier gebraut, welches bei einer Einkehr auch gekostet wurde. Entlang des Flüsschens Leinleiter gelangten die Frauen wieder nach Heiligenstadt, wo die Wanderung im Brauereigasthof „Drei Kronen Bräu“ endete.
Der Weltrekordler Brauereienweg befindet sich im nahen Aufseß. Auf 1.500 Einwohner kommen hier 4 Brauereien, so daß die Gemeinde seit dem Jahr 2000 im Guinness Buch der Rekorde eingetragen ist. Abwechslungsreich, teils entlang des Baches Aufseß, durch den Wald, vorbei an Feldern, Wiesen und imposanten Felsformationen, verbindet der 14 km lange Wanderweg die 4 Brauereien. Die jeweilige Einkehr ließen sich die Ausflüglerinnen in einem Wanderpass abstempeln, so daß sie in der 4 Brauerei mit einer Urkunde zum Fränkischen Ehrenbiertrinker geehrt wurden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.