SWR zu Gast beim RRV Eppingen

Eppingen: RRV-Vereinsheim und Gelände | Rollschuhe im Fernsehen? Der RRV hat es ein weiteres Mal geschafft: Ein sechsköpfiges Team des SWR reiste an, um in der Eppinger Rollsporthalle Aufnahmen für eine Sendung zu machen, die am 4. September um 20.15 Uhr ausgestrahlt wird.
Corona-bedingt durfte nur eine kleine Gruppe von Rollkunstläufern dem Fernsehteam ihr Können zeigen. Trotz extremer Hitze wurden unermüdlich Pirouetten gedreht und voller Stolz gesprungen, was das Zeug hielt. Unter fachkundiger Anleitung von Leonie Storf wagte ein besonders mutiger SWR-Reporter selbst erste Schritte und Figuren auf Rollschuhen - sicherheitshalber mit Knie- und Ellenbogenschützern. Dass Rollkunstlauf nicht nur Wettkampfsport ist, sondern auch einen enormen Unterhaltungswert haben kann, erklärte Trainer Marcel Wagner im Interview. Den überzeugenden Beweis lieferten Jessica Baumgarten und Mirko Brunner mit Ausschnitten aus dem aktuellen Musical „The Greatest Show“.
Den Umständen entsprechend konnten in diesem Jahr bisher keine Wettkämpfe, Lehrgänge und Prüfungen stattfinden. So war der Besuch des SWR-Teams auch eine willkommene Abwechslung zum eingeschränkten Trainingsbetrieb.
Zurzeit laufen die Vorbereitungen auf die Württembergische Meisterschaft im Rollkunstlauf, die für den 19. und 20. September in Heilbronn geplant ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.