Weite Würfe trotz Sturm

Bei den ersten Badischen Leichtathletik Meisterschaften im Eppinger Kraichgaustadion hatten die Athleten mit schwierigen Windbedingungen zu kämpfen. Die Badische U16-Jugend suchte im Diskus-, Speer- und Hammerwerfen ihre Winterwurfmeister. Der TV Eppingen schaffte als Ausrichter trotz Regen und Sturm optimale Bedingungen für die Athleten. Dem Eppinger Moritz Maier gelang mit 29,09m im Speerwerfen zwar eine neue Bestweite und Rang zwölf in der M15, starke Windböen hatten aber alle Träume zum Platzen gebracht. Nils Bauer steigerte seine Bestleistung mit dem 600g Speer auf 34,49m und wurde damit Zehnter, doch die erhofften 40m blieben noch unerreicht. Mit 36,04m holte sich Jason Vylezik im Speerwerfen den neunten Platz. Er verpasste knapp den Endkampf. Im Diskuswerfen der Jugend W14 konnte Pauline Zipplies mit 16,90m nicht ihre Bestmarke knacken, holte sich aber einen achtbaren vierten Platz. Im Diskuswerfen der Altersklasse M15 übertraf Loris Cardoso in allen sechs Würfen deutlich seine Vorjahresweite. Mit 34,12m reichte es zum sechsten Rang. Als erster Eppinger überhaupt trat Loris im Hammerwerfen an. Mit technisch sauberen Drehungen erkämpfte er sich mit dem vier Kilogramm schweren Wurfgerät mit einer Weite von 34,03m die einzige Medaille für den TV Eppingen, eine Bronzene.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.