DRK Gemmingen unterstützt beim Sanitätsdienst in Zaberfeld

Bei Kilometer 25 wurde in Zusammenarbeit von den DRK Ortsvereinen Zaberfeld und Gemmingen eine DRK-Station betrieben.
Am vergangenen Samstag, 9. Oktober wurde der 3. Eppinger Linien Wandermarathon vom Naturpark Stromberg-Heuchelberg e.V. und der Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. veranstaltet. Das Wanderevent begann früh morgens in Mühlacker und führte bis nach Eppingen. Für die ca. 600 interessierten Wanderer bestand jeweils die Möglichkeit, einen Wandermarathon bis Eppingen oder einen Halbmarathon bis Zaberfeld-Leonbronn zurückzulegen.
Beim Sportplatz Leonbronn (Kilometer 25) wurde in Zusammenarbeit von den DRK Ortsvereinen Zaberfeld und Gemmingen eine DRK-Station ab 10 Uhr eingerichtet und betrieben. Hierzu kam auch das Bevölkerungsschutz-MTW aus Gemmingen zum Einsatz. Erfreulicherweise waren bis zum letzten Wanderer keine größeren Vorkommnisse zu verzeichnen, sodass gegen 17 Uhr der Dienst beendet werden konnte.
Die Eppinger Linien waren eine Ende des 17. Jahrhunderts befestigte Verteidigungslinie, die von Weißenstein bei Pforzheim über Mühlacker, Sternenfels und Eppingen bis nach Neckargemünd reichte. Sie hatte eine Gesamtlänge von 86 km.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.