TSV Neunstetten feiert höchsten Sieg der Vereinsgeschichte

Tischtennis Bezirksklasse BCH/TBB Herren
TSV Neunstetten 1 – FC Dörlesberg 1 9:1

TSV Neunstetten 1 schießt den Tabellennachbar und Gast aus Dörlesberg mit 9:1 aus der Halle. Unerwarteterweise war in diesem für den Klassenerhalt wegweisenden Heimspiel der Spielverlauf einseitig und der TSV den Gästen überlegen. Alle drei Doppelpaarungen Axel Leidner/Marvin Leidner, Theo Rüdinger/Bernd Hambrecht und Yannik Hendel/Marcel Hemmrich waren zum ersten Mal in der Bezirksklasse gleichzeitig siegreich und so ging der TSV gleich mit 3:0 Punkten in Führung. Axel Leidner, Theo Rüdinger und Yannik Hendel erhöhten in klaren Partien zum 6:0 Zwischenstand. Zwar gelang den Gästen in der Folge der Ehrenpunkt, doch Marcel Hemmrich, Bernd Hambrecht und Axel Leidner konnten ihre Einzelpartien klar für sich entscheiden und stellten den 9:1 Endstand her, der gleichzeitig der höchste Sieg in der Vereinsgeschichte in der Bezirksklasse war.
Nach diesem wichtigen Heimsieg und inzwischen 12:12 Punkten springt der TSV – zumindest kurzfristig – auf den 5. Tabellenrang und könnte bereits am nächsten Spieltag beim Auswärtsspiel beim Tabellenneunten SV Dertingen den vorzeitigen Klassenerhalt klar machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.