Grossübung der Feuerwehr in der Firma Pucaro

Antreten vor der "Wasserschlacht" - die Mannschaft wird eingewiesen, dass Ziel vorgegeben.
Jährlich führen die beiden Feuerwehren aus Roigheim und Möckmühl im Pucaro-Werk in Roigheim eine größere Übung durch. Da die Firma im zurückliegenden Jahr im Bereich der Rückhaltung von evtl. kontaminiertem Löschwasser tätig war, stand nun hierzu eine Übung als Test an. Das komplexe Abwassersystem wurde überarbeitet und dabei insgesamt sechs Sammelschächte gesetzt, welche gegen Abfluss von verunreinigtem Löschwasser abgeschiebert werden können. Mit mehreren Pumpen wurde der Seckach Löschwasser entnommen und auf die Gebäude und die Hofflächen gebracht um danach über das Abwassersystem in die Sammelschächte zu gelangen. 2 große Wasserwerfer, 6 B-Rohre und einige C-Rohre waren hierbei im Einsatz. Die Pumpen an den Fahrzeugen waren an diesem Samstagvormittag gefordert, aber auch das Firmeninterne Löschsystem wurde getestet und dabei die Hydranten auf dem Firmengelände mit einbezogen, wodurch die Löschwasserpumpe ebenfalls größte Leistung erbringen musste. Insgesamt wurden drei Abschnitte gebildet, welche nacheinander abgearbeitet wurden. Nach drei Stunden war Übungsende, der Versuch der Löschwasserrückhaltung konnte als gelungen eingestuft werden, die Verantwortlichen waren zufrieden!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.